Aktuelle Veranstaltungen
Newsletter  abbonieren
oder abbestellen
Suchen  Suchtips
Erweiterte Suche

Die nächsten Veranstaltungen

(13.) 14. bis 16. September 2018, 88662 Überlingen-Bambergen (Bodensee)

28. - 30. September 2018, 73527 Schwäbisch-Gmünd

28. - 30. September 2018 / sbt Beatenberg Gästehaus (Berner Oberland, Schweiz)

26. bis 28. Oktober 2018, 67435 Neustadt/Weinstr.-Lachen

8.–10. November 2018, 85298 Scheyern

9. - 11. November 2018, 34590 Wabern-Falkenberg (südl. von Kassel)

Samstag, 17. November 2018 / 80336 München, Mozartstraße 12

1. Dezember 2018, 76149 Karlsruhe

akt. 10.09.2018[ ... mehr ]

Affe = Mensch?

Ein Überblick über verhaltensbiologische Unterschiede zwischen Affen und Menschen
Wer die Großen Menschenaffen betrachtet, wird schnell zu dem Schluss kommen, dass sie große Ähnlichkeit mit dem modernen Menschen besitzen. Dies ist zweifelsohne in morphologischer, genetischer, neuronaler und auch verhaltensbiologischer Hinsicht so. Doch werden die Unterschiede zwischen Mensch und Affe insbesondere im Verhalten seltener publiziert. Dabei sind diese in so vielfältiger Art und Weise vorhanden, dass evolutionstheoretisch eine große Lücke im Bereich der vererbbaren und erlernbaren Verhaltensweisen zwischen den Menschenaffen und dem Menschen klafft. ...

akt. 27.06.2018[ ... mehr ]

Wort und Wissen Hauptkonferenz 2017

Wort und Wissen Hauptkonferenz Tagungs Mitschnitte vom 31. 5. - 3. 6. 2018 in Rehe. Das Set besteht aus 2 bzw. 3 DVD's mit den Referaten teilw. inkl. Powerpoint-Präsentation mit den Themen: Dr. Boris Schmidtgall- Faszinierendes über die Bausteine des Lebens: Schöpfungsindizien auf molekularer Ebene • Dr. Peter van der Veen - Die Chronologie des Altestaments und ihre archäologischen Querverbindungen • Dr. Günter Bechly Explosionen im Fossilbericht und das "Wartezeit" - Problem, Diskontinuitäten im Fossilbericht: Widersprüche zum Darwinschen Gradualismus (Seminar) • Dr. Harald Binder - Der Mensch - wovon lebt er? Ausgewählte Portionen biblischer Ernährungslehre ...

akt. 24.06.2018[ 2 DVDS ] [ 3 DVDS ]

„Schöpfung oder Evolution“ für Kids und Teens

Die CD enthält viel Material, um das Thema „Schöpfung oder Evolution“ aus biblischer Sicht Kindern (ab ca. 9-10 Jahren) und Teenagern nahezubringen. Für Mitarbeiter in Jungschargruppen, Konfi-/Teenie-/Jugendkreise, Lehrer und für Familien. Das Material dieser CD soll Mitarbeitern in Jungschar- und Jugendarbeit und auch Lehrern helfen, Kindern und Teens Hilfen zum Umgang mit dem Thema „Schöpfung und Evolution“ zu geben. Das Material hilft zu verstehen, 1. dass die Wissenschaft offen ist für verschiedene Deutungen (sehr gut illustrierbar durch die auf der CD befindliche Geschichte „Fast ein Mord“; Thema 1) und 2. dass es aus der Biologie sehr gute Gründe gibt, an einen Schöpfer zu glauben (Thema 2). ...

akt. 04.04.2018[ ... mehr ]

Hiobs Botschaft

Vier Boten konfrontieren Hiob innerhalb kürzester Zeit mit Raub, Zerstörung, Mord und Unglück. Kein Wunder, dass eine niederschmetternde Nachricht bis heute als „Hiobsbotschaft “ bezeichnet wird. An einem einzigen Tag verliert dieser Mann nicht nur seinen gesamten Besitz, sondern muss darüber hinaus auch erleben, wie unzählige Menschen, darunter seine zehn Kinder, grauenhaft ums Leben kommen. Als er anschließend noch von einer schrecklichen Krankheit befallen wird, die Unterstützung seiner Frau und die Achtung seiner Freunde verliert, hält er dennoch an seinem Glauben fest. ...

akt. 24.02.2018[ ... mehr ]

Haben sie wirklich gelebt?

Warum biblische Personen mehr als literarische Figuren sind. Klare biblische Gründe, an der Echtheit biblischer Personen wie Adam, Noah, Hiob, Mose oder Jona festzuhalten. Die Autoren gehen gründlich auf das Für und Wider der Argumente ein und weisen nach: Wer die Geschichte verliert, verliert auch Christus. ...

akt. 18.02.2018[ ... mehr ] [ Rezension ]

Mehr als mein Gehirn

Eine Reise zum Ich. Das menschliche Gehirn vollbringt erstaunliche Leistungen. Neurowissenschaftler versuchen, seiner Funktionsweise auf die Spur zu kommen und stoßen dabei auf fundamentale Fragen des Menschseins: Wie hängt unsere Persönlichkeit mit der Struktur unseres Gehirns zusammen? Können Computer Bewusstsein hervorbringen? Ist das "Ich" im Gehirn lokalisierbar? Hat der Mensch einen freien Willen? Gibt es Bewusstsein ohne Gehirn? Sind Transzendenzerfahrungen und Gott nur Illusionen der Neuronen? ...

akt. 15.12.2017[ ... mehr ] [ Rezension ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Reinhard Junker • Vom atheistischen Wissenschaftler zum gläubigen Evolutionskritiker • Frucht mit Aufprallschutz • Was geschah an Weihnachten? (Buchbesprechung) • Frühe Homininen (Neuerscheinung) • Genesis, Schöpfung und Evolution (Neuauflage) • Das vergessene Experiment (Neuauflage) • ...

akt. 02.12.2017[ ... mehr ]

Frühe Homininen.

Eine Bestandsaufnahme anhand fossiler und archäologischer Zeugnisse. Studium Integrale Special. Frühe Homininen sind ein Brennpunkt evolutionsbiologischer Forschung. Dabei geht es um die zentrale Frage, ob der hypothetische Übergang von affenartigen Formen zum Menschen plausibel gemacht werden kann. Anhand neuester Fossil- und Werkzeugfunde wird in diesem Band gezeigt, dass nach aktueller Kenntnis der neuesten Fossilfunde und Steinwerkzeuge eine deutliche Grenze zwischen eindeutig menschlichen und nichtmenschlichen Homininen begründet vertreten werden kann. • ...

akt. 18.11.2017[ ... mehr ]

neueste SIJ-online-Ausgabe (SIJ 23/1)

Evolution „erklärt“ Sachverhalte und ihr Gegenteil • Kretazische Insekten im Gestein und als Einschlüsse. Stratigraphische Besonderheiten weisen auf kurze erdgeschichtliche Zeiträume hin • Neuer Fund aus König Hiskias Palastarchiv in Jerusalem • Geheimnisvolle Octopussy – Wie wurden die Kraken, was sie sind? • Rumpfdrehung des Schimpansen beim zweibeinigen Gang • Fossiler Fund eines Säugetiers mit prächtigem Haarkleid • Dino-Doppelgänger des Vogels Strauß • Hocheffiziente Reparaturmechanismen für das Erbgut • Ist der Erreger der Beulenpest erst vor 3000 Jahren entstanden? • Ringwoodit: Gigantische Wasserreservoire in großer Tiefe? • ...

akt. 15.10.2017[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Peter van der Veen • Biotechnik: „Gott kann jetzt jeder“ • Evolution – Kritik unerwünscht! (Buchbesprechung) • Historisch-kritische Auslegung des Grundgesetzes und der Bibel • Jugendkonferenz für Weltmission 2018 in Stuttgart • Lebensentstehung – die große Unbekannte der Naturwissenschaft • Wunderwerk Vogelfeder • Neue Texte auf der W+W-Homepage und auf Genesisnet • ...

akt. 17.09.2017[ ... mehr ]

„Wie entstand Leben auf unserer Erde?“

Ein kurzer Dokumentarfilm der ARD vermittelt den Eindruck, die natürliche Entstehung des Phänomens Leben auf der Erde sei eine Selbstverständlichkeit, auch wenn offene Fragen eingeräumt werden. Gewichtige Befunde, die gegen diese Auffassung sprechen, werden verschwiegen. Stattdessen werden Ergebnisse von Experimenten falsch dargestellt und grob irreführende Behauptungen aufgestellt. Dieser Film verbreitet Desinformation und wird dem Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Senders nicht gerecht. ...

akt. 03.08.2017[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Boris Schmidtgall • Archäologische Spuren der biblischen Erzväter • Evolution und Schöpfung – ein neuer Versuch (Buchbesprechung) • Kann man die Existenz Gottes beweisen? • Affe = Mensch? • Ein Wettbewerb ohne den Favoriten • Videos von Vorträgen der W+W-Tagungen und Konferenzen • Neues auf Genesisnet • Studium Integrale Journal 1/18 • ...

akt. 12.09.2018[ ... mehr ]

„Fortschritt“ statt objektive Moral

Manchmal habe ich Gelegenheit, mit, sagen wir, typisch modernen Menschen, die ganz andere weltanschauliche Ansichten als wir Christen haben, Gespräche zu führen. Und zwar Gespräche, die über den üblichen Smalltalk hinausgehen. Da war zum Beispiel eine amerikanische Studentin, die einen moralischen Relativismus vertrat: Für sie ist Moral etwas gesellschaftlich Konstruiertes, ohne überzeitliche und überkulturelle Gültigkeit. Ich wandte ein, dass dann zum Beispiel die Verbrechen des Nationalsozialismus nur im Rahmen unserer aktuellen kulturellen Prägung moralisch schlecht wären. ...

akt. 10.09.2018[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Stephan Schmitz • Neuerscheinung „Schöpfer Hand:Werk“ • Neuerscheinung „Hiobs Botschaft“ • Neuer vollzeitlicher Mitarbeiter: Boris Schmidtgall • CD „Schöpfung oder Evolution für Kids & Teens“ • Christliches Symposium zu Kultur und Geschichte • Forum Christlicher Wirtschaftswissenschaftler • Forschungsprojekte von Nigel Crompton • Studium Integrale Journal 1/18 • ...

akt. 10.07.2018[ ... mehr ]

Studium integrale Journal

Rasche Entstehung der Wutachschlucht? • Die Paradiesvögel. 2. Präexistente genetische Programme und die Rolle der sexuellen Selektion • Vogelfedern und Vogelflug. 4. Modelle zur Entstehung des Vogelflugs • Wie die Schlangen ihre Beine verloren. Bestätigt die evolutionsbiologische Forschung den biblischen Bericht? • Die ältesten Bäume waren die komplexesten • Gretchenfrage der Evolution: Sind Ähnlichkeiten homolog oder konvergent? • Darwins „kleiner warmer Tümpel“ und die Entstehung von RNA-Molekülen • Serikornis – Dinosaurier mit halbfertigen Federn? • Merkmalsnetz statt Stammbaum. Neues Vernetzungsmodell in der Paläanthropologie ähnelt Verwandtschaftsverhältnissen im Grundtyp Mensch • Schnelle parallele Anpassung nach Inselbildung • ...

akt. 16.05.2018[ ... mehr ]

neueste SIJ-online-Ausgabe (SIJ 23/2)

Frühmenschen mit modern-menschlichen Fähigkeiten. Paradigmenwechsel in der Ursprungsforschung des Menschen • Vogelfedern und Vogelflug. Was Evolutionshypothesen erklären müssten • Erdgeschichte als Tatsache • Hand und Werkzeugverhalten früher Homininen • Urmensch Homo erectus konnte doch sprechen • Citratnutzung bei E. coli und die Wiederholbarkeit der Evolution • Seltsam, im interstellaren Nebel zu forschen • Der sechste Sinn bei Hummeln • Chemisches missing link gefunden? • Die explosive Eruption des Laacher-See-Vulkans • ...

akt. 27.04.2018[ ... mehr ]

Schöpfer Hand:Werk

"Schöpfer Hand:Werk" enthält 21 begeisternde Artikel über phänomenale Beobachtungen in der Schöpfung – zum Staunen über Komponist und Komposition, zum stillen Bewundern und Entdecken, gewürzt mit nachdenkenswerten Anwendungen für das eigene Leben als Christ. Je tiefer Forschung und Wissenschaft in die Geheimnisse der Schöpfung mit ihren faszinierenden und erstaunlichen Lebewesen eindringen, desto wunderbarer und rätselhafter erscheint sie. Das Wissen darüber wächst rasant. Zahlreiche spektakulären Erkenntnisse aus neuester Zeit sind in dieses Buch einge­flossen. ...

akt. 23.04.2018[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Reinhard Junker • DVD „Revolutionär“ • DVD „Mehr als mein Gehirn“ • Buchbesprechung: „Haben sie wirklich gelebt?“ • Der Natur auf der Spur im Frühlingswald • Grundtypen des Atheismus im Licht der Bibel • ...

akt. 24.02.2018[ ... mehr ]

Adam, Eva und die Evolution.

Rezension zu "Wie Bibel und Wissenschaft zusammenpassen". Das schmale Büchlein behandelt das spannende und spannungsreiche Thema aus der Perspektive eines Pastors einer amerikanischen Großstadtgemeinde (so Christoph Raedel im Vorwort). Keller sieht vier Hauptschwierigkeiten im Zusammenhang mit Evolution für Christen: Die Autorität der Bibel, unsaubere Grenzziehung zwischen Biologie und Philosophie, die Frage nach der Historizität von Adam und Eva als erstes Menschenpaar und das Problem des Bösen und der Gewalt. ...

akt. 24.02.2018[ ... mehr ]

REVOLUTIONÄR

Michael Behe und das Geheimnis molekularer Maschinen. REVOLUTIONÄR erzählt die Geschichte des Biochemikers Michael Behe und seiner bahnbrechenden Entdeckung über nichtreduzierbar komplexe Systeme im Inneren von Zellen. Seine Entdeckung hat dazu beigetragen, dass eine neue Generation von Wissenschaftlern von der Erklärung durch Intelligentes Design überzeugt wurde. ...

akt. 22.12.2017[ ... mehr ] [ Rezension ]

Grundtypen des Atheismus im Licht der Bibel

Edith Düsing: „Drei Arten von Menschen gibt es: die einen, die Gott dienen, weil sie ihn gefunden haben; die andern, die bemüht sind, ihn zu suchen, da sie ihn nicht gefunden haben; die dritten, die leben, ohne ihn zu suchen und ohne ihn gefunden zu haben. Die ersten sind vernünftig und glücklich, die letzteren sind töricht und unglücklich, die dazwischen sind unglücklich und vernünftig.“ (Pascal: Pensées,Frg. 257) ...

akt. 12.12.2017[ ... mehr ]

Dino-Federvieh

Ein Artikel zum Ursprung von Vogelfeder und Vogelflug. Vogelfedern sind die komplexesten Körperanhänge im gesamten Tierreich. Für ihre Flugtauglichkeit werden höchste Ansprüche an Material, Bau und Steuerung gestellt, damit Leichtheit, Robustheit, Biegsamkeit und Beweglichkeit gewährleistet sind. Der Feinbau mittels Fasern und Faserbündeln aus beta-Keratin ist äußerst komplex und von der im Follikel befindlichen Spule bis zur Spitze unterschiedlich. Das Bogen-Hakenstrahlen-System ermöglicht kontrolliertes Öffnen und leichtes Schließen. Ein komplexes Geflecht aus Muskeln, Sehnen, Nervenbahnen, Sinneskörperchen und Fettgewebe ermöglicht eine abgestimmte Bewegung und straffe Verankerung der Federn. ...

akt. 21.11.2017[ ... mehr ]

Regionaltagung München 2017

Wort und Wissen Tagungs Mitschnitt vom 11.11.2017 in München. Das Set besteht aus 2 DVD's mit 4 Referaten inkl. Powerpoint-Präsentation mit den Themen: Prof. Dr. D. von Wachter; Rasante Veränderungen unserer Gesellschaft - eine Ursachenforschung; Gott - Mensch - Schöpfung - Willensfreiheit: Wie alles zusammenhängt. • Dr. Markus Widenmeyer; Folgen des Naturalismus für Moral und Gesellschaft; Die Ordnung des Universums als Indiz für Schöpfung • ...

akt. 18.11.2017[ ... mehr ]

Studium integrale Journal

Vogelfedern und Vogelflug. 3. Belegen Fossilfunde eine Evolution? • Sedimentologie: Paradigmenwechsel zum Ablagerungsmechanismus von Ton und Silt • Die Paradiesvögel. 1. Farbenpracht, Vielfalt und Einheit und ihre Hybriden • Sanitäter bei Ameisen • Ausgefeilte Flugsteuerung bei Fledermäusen • Anchiornis: Nur „fast ein Vogel“? • Magnetfeld-basiertes GPS im Tierreich • Die elementaren Grundlagen von Zellen verstehen: minimale Zellen und minimale Genome • Genetische Grundlagen der Artbildung • Versteckte Signale in der RNA • ...

akt. 29.10.2017[ ... mehr ]

Kritik an „Vergessene Archäologie“

Entgegnung von Michael Brandt auf den Beitrag „Vergessene Archäologie: Steinwerkzeuge fast so alt wie Dinosaurier? Können die Eolithen die Fundamente der Evolutionstheorie erschüttern?“ von Martin Neukamm. In dem im September 2011 erschienenen umfangreichen Werk „Vergessene Archäologie. Steinwerkzeuge fast so alt wie Dinosaurier“ sind zahlreiche brisante Steinwerkzeuge mit vielen Abbildungen und Zeichnungen dokumentiert, die aufgrund ihres Alters geeignet sind, evolutions­theoretische Vorstellungen zur Entstehung des Menschen zu Fall zu bringen. In einem längeren Beitrag versucht Martin Neukamm, ...

akt. 02.08.2017[ ... mehr ]

zum Seitenanfang

Home

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.